Nächste Wanderungen:

Von Weilheim zum Hohfelsen Nöggenschwiel – am 19.06.22

 

Am 19.06.2022 sind der Schwarzwaldverein und Gäste im Schwarzwald unterwegs.

 

Diese mittelschwere Tour beginnt in Weilheim oberhalb der Kirche, führt weiter zum Hohfelsen Nöggenschwil vorbei an bunt blühenden Rosen. Bei guter Aussicht streifen wir die Apolonia-Kapelle.

.

Wanderführer: Georg Czech, Tel. 07741-62627

Treffpunk I:      09:45 Uhr – oberer Hallenparkplatz Lottstetten

Treffpunkt II:   10:30 Uhr – Bushaltestelle Weilheim

Rückkehr:        ca. 18:00 Uhr

Info zur Tour:   200 hm Auf- und Abstieg, Länge 14 km, Gehzeit ca. 4,5 Stunden, Trittsicherheit, Rucksackverpflegung und genug zu trinken, 

Stöcke, Sonnenschutz, Fahrgemeinschaften, Abschlusshock geplant

Anmeldung:    wegen Organisation beim Wanderführer

 

 

Nach dem Arbeitseinsatz ist vor dem Arbeitseinsatz

 

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

 

nachdem wir am 14.05.2022 einen erfolgreichen Arbeitseinsatz hatten und viel an und auf den Wegen erledigt werden konnte, sind jetzt noch einige Nach- und Kontrollarbeiten notwendig. Wir würden uns freuen, wenn wir am Freitag 24.06.2022 nochmals mit ein paar helfenden Händen rechnen könnten, vielleicht die eine oder andere Hand, welche am 14.05.2022 nicht konnte. 

 

Organisation:  

Günther Haberstock, Tel. 07745-91037 oder 0171-6055887 ; H.J. Bindemann, Tel. 07745-8487                                                                                                                 E. Kessler, Tel. 07745-7725 ; Christoph Ruess, Tel. 07745-8091

 

Treffpunkt:      09:00 Uhr – oberer Hallenparkplatz Lottstetten

Rückkehr:       ca. 13:00 Uhr, oberer Hallenparkplatz 

Anmeldung:    bis 23.06.2022 wegen Bestellung Vesper und Organisation

 

 

Feierabendwanderung mit Sylvia Baumgart – Keltenwall 2. Teil 

 

Am 06.07.2022 sind der Schwarzwaldverein und Gäste mal wieder kulturell unterwegs, 

 

Eine spannende Zeitreise durch die Kulturgeschichte unserer Region

Vor mehr als 2000 Jahren entstand auf der Doppelrheinschleife in Altenburg Rheinau ein keltisches Oppidum. Nachweislich waren beide Halbinseln in Deutschland und der Schweiz besiedelt. Die diesjährige Feierabendwanderung ist zur Erkundung der Schweizer Halbinsel Au gewidmet.
Die besondere geologische Formation zwischen dem Rheinfall und der Doppelrheinschleife ist einmalig. Besiedlungsspuren sind bis in die Bronzezeit nachweisbar. Der aufblühende Handel in der späten Eisenzeit lässt sich bis in die antike Welt verfolgen. Unser Landschaftraum repräsentiert ein einmaliges kulturelles Erbe, welches auch durch die Bräuche und Tradition der Menschen mitgeprägt und gestaltet wurde.

Führung:Sylvia Baumgart

Treffpunkt:      18:00 Uhr – Kläranlage Jestetten

Info:   6 km, 2,5 Std., Unkostenbeitrag € 8,00/Person

Anmeldung:sylviabaumgart@outlook.com oder +49 174 975 8077

 

Reise in die Vergangenheit

Am Samstag den 09.07.2022 machen wir und Gäste eine Rundwanderung in Herrischried

  Wanderführer:  Richard Achilles

Treffpunkt I:        09:00 Uhr – oberer Hallenparkplatz Lottstetten

Treffpunkt II:       10:15 Uhr Wanderparkplatz Freilichtmuseum Klausenhof Herrischried

Rückkehr:           ca. 18.00 Uhr

Info zur Tour:     Wir wandern durch den oberen Hotzenwald und seiner Kultur. Gekrönt von herrlichen Aussichten des Gugelturms (Einkehrmöglichkeit). Als Abschluss besuchen wir das Heimatmuseum „Klausenhof“ in Herrischried. 

Eintritt: 4.–€/Pers. 

            2.–€ Kinder/Pers.

Länge der Wanderung : 12 km, Zeit: 4-5 Std. 344 m Anstieg, 344 m Abstieg

Kondition: mittel

 Bitte Anmeldung wegen Absage bei schlechten Wetterbedingungen